NGC 139

Galaxie
NGC 139
SDSS-Aufnahme
SDSS-Aufnahme
DSS-Bild von NGC 139
Sternbild Fische
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 00h 31m 06,40s[1]
Deklination +05° 04′ 43,0″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SB?  [2]
Helligkeit (visuell) +14,6 mag [3]
Helligkeit (B-Band) +15,4 mag [3]
Winkel­ausdehnung 0,9′ × 0,5′ [1]
Flächen­helligkeit +13,5 mag/arcmin² [3]
Physikalische Daten
Rotverschiebung +0,040671 ± 0,000113  [2]
Radial­geschwin­digkeit (+12193 ± 34) km/s  [2]
Geschichte
Entdeckung Albert Marth
Entdeckungsdatum 29. August 1864
Katalogbezeichnungen
NGC 139 • PGC 1900 • Z 409.22 • GC 5105 • Marth 10
Aladin previewer

NGC 139 ist eine Balkenspiralgalaxie im Sternbild Fische.

Sie wurde am 29. August 1864 von dem deutschen Astronomen Albert Marth als nebliges Objekt entdeckt.

Weblinks

Einzelnachweise


Die News der letzten Tage