NGC 135

Galaxie
NGC 135
DSS-Bild von NGC 135
Sternbild Walfisch
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 00h 31m 45,94s[1]
Deklination -13° 20′ 14,9″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ S0-a HII  [1]
Helligkeit (visuell) 15,1 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 15,9 mag [2]
Positionswinkel 0.4 / 0.35
Flächen­helligkeit 13,4 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung +0,024500 (±0,000834)  [1]
Radial­geschwin­digkeit +7345 (±250) km/s  [1]
Entfernung 335 Mio. Lj  [1]
Durchmesser 40.000 Lj
Geschichte
Entdeckung Francis Preserved Leavenworth
Entdeckungsdatum 1886
Katalogbezeichnungen
NGC 135 • IC 26 • PGC 138192 •
Aladin previewer

NGC 135 = IC 26 ist eine Linsenförmige Galaxie vom Hubble-Typ E/S0? im Sternbild Walfisch am Südsternhimmel. Sie ist etwa 335 Millionen Lichtjahre vom Sonnensystem entfernt und hat einen Durchmesser von ca. 40.000 Lichtjahren.

Das Objekt wurde am 2. Oktober 1886 von dem amerikanischen Astronomen Francis Preserved Leavenworth entdeckt (als NGC aufgeführt). Wiederentdeckt am 4. November 1891 von Stéphane Javelle (als IC gelistet).[3]

Weblinks

Einzelnachweise


Die News der letzten Tage