Anik (Satellit)

Anik (Inuktitut für kleiner Bruder) ist der Name für geosynchrone Kommunikationssatelliten, die durch Telesat Canada für das kanadische Fernsehen eingesetzt werden.

Die Satelliten

Name Satellitentyp Startdatum Stillgelegt Trägerrakete
Anik A1 Hughes Aircraft HS333 9. November 1972 15. Juli 1982 Delta 1914
Anik A2 Hughes Aircraft HS333 20. April 1973 6. Oktober 1982 Delta
Anik A3 Hughes Aircraft HS333 7. Mai 1975 21. November 1984 Delta
Anik B1 RCA Astro Satcom 15. Dezember 1978 1. Dezember 1986 Delta
Anik C1 Hughes Aircraft HS376 12. April 1985 5. Mai 2003 Space Shuttle Discovery
Anik C2 Hughes Aircraft HS376 18. Juni 1983 7. Januar 1998 Space Shuttle Challenger
Anik C3 Hughes Aircraft HS376 11. November 1982 18. Juni 1997 Space Shuttle Columbia
Anik D1 Hughes Aircraft HS376 26. August 1982 16. Dezember 1991 Delta
Anik D2 Hughes Aircraft HS376 8. November 1984 31. Januar 1995 Space Shuttle Discovery
Anik E1 GE Astro 5000 26. September 1991 18. Januar 2005 Ariane 4
Anik E2 GE Astro 5000 4. April 1991 23. November 2005 Ariane 4
Anik F1 Boeing HS 702 21. November 2000 noch in Betrieb
bis ca. 2022[1]
Ariane 44L
Anik F2 Boeing 702 18. Juli 2004 Noch in Betrieb[veraltet]

Bitte nutze in Fällen, in denen die Jahreszahl bereits in der Vergangenheit liegt, {{Veraltet}} anstatt {{Zukunft}}

Vorlage:Zukunft/Schon wegVorlage:Zukunft/Ohne Kategorie
Ariane 5G
Anik F1R EADS Astrium E3000 9. September 2005 Noch in Betrieb[veraltet]

Bitte nutze in Fällen, in denen die Jahreszahl bereits in der Vergangenheit liegt, {{Veraltet}} anstatt {{Zukunft}}

Vorlage:Zukunft/Schon wegVorlage:Zukunft/Ohne Kategorie
Proton Bris M
Anik F3 EADS Astrium E3000 9. April 2007 Noch in Betrieb Proton Bris M
Anik G1 Space Systems/Loral 1300 15. April 2013 Noch in Betrieb Proton Bris M

Anik A

Durch die Anik-A-Satelliten reichte der CBC zum ersten Mal bis in den Norden Kanadas. Jeder der Satelliten war mit 12 C-Band-Transpondern ausgestattet, wodurch sie jeweils eine Kapazität von 12 Farbfernsehsendern hatten.

Anik B

Der Satellit Anik-B hatte wie die Anik-A-Satelliten 12 C-Band-Transponder und zusätzlich noch 6 Ku-Band-Transponder.

Er wurde 1978 gestartet und war der Nachfolger der Anik-A-Serie und des Versuchssatelliten Hermes (auch bekannt als Communications Technology Satellite, oder CTS).

Anik C

Aussetzen von Anik C2 während der Space-Shuttle-Mission STS-7

Die Anik-C-Satelliten waren dreimal so leistungsfähig wie die Anik-A-Satelliten. Sie hatten jeweils 16 Ku-Band-Transponder.

Anik C3 wurde für Kanadas ersten Pay-TV-Sender genutzt.

Anik D

Ebenso wie die Anik-C-Satelliten basierten die Anik-D-Satelliten auf dem Satellitenbus HS-376 von Hughes, sendeten jedoch im C-Band.

Anik E

Die beiden Anik-E-Satelliten wurden 1991 gestartet, um die Anik-D-Satelliten zu ersetzen. Sie waren mit 24 C-Band und 16 Ku-Band Transpondern ausgestattet.

Am 20. Januar 1994 fielen nach einem Solarsturm die Gyroskope beider Satelliten aus, wodurch die Antennen nicht mehr korrekt ausgerichtet wurden und keine Signale mehr übertragen werden konnten. Bei Anik E1 konnte nach wenigen Stunden auf ein Reservesystem umgeschaltet werden, dies war bei Anik E2 jedoch ebenfalls defekt, so dass dieser Satellit erst nach fünf Monaten den Betrieb wieder aufnehmen konnte.[2]

Einzelnachweise

  1. Peter B. de Selding: Telesat, Boeing Settle Dispute Over Defective Solar Arrays. SpaceNews.com, 1. November 2012, abgerufen am 28. August 2016.
  2. Anik C through F Systems (and Nimiq). In: Satellite Communication in Canada. Online Journal of Space Communication, , abgerufen am 15. März 2010 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).

Weblinks

Die News der letzten Tage

22.11.2022
Exoplaneten | Teleskope
Weltraumteleskop JWST: Neues von den Atmospären von Exoplaneten
Beobachtungen des Exoplaneten WASP-39b mit dem James-Webb-Weltraumteleskop (JWST) haben eine Fülle von Informationen über die Atmosphäre des Planeten geliefert.
21.11.2022
Galaxien | Schwarze Löcher | Teleskope
Schärfster Blick in den Kern eines Quasars
Eine internationale Gruppe von Wissenschaftlern präsentiert neue Beobachtungen des ersten jemals identifizierten Quasars.
22.11.2022
Festkörperphysik | Physikdidaktik
Chemielehrbücher: Es gibt keine Kohlensäure - Falsch!
Die Existenz von Kohlensäure war in der Wissenschaft lange umstritten: theoretisch existent, praktisch kaum nachweisbar, denn an der Erdoberfläche zerfällt die Verbindung.
21.11.2022
Quantenphysik
Ein Quant als Winkel
Die Feinstrukturkonstante ist eine der wichtigsten Naturkonstanten überhaupt: In Wien fand man nun eine bemerkenswerte neue Art, sie zu messen – nämlich als Drehwinkel.
21.11.2022
Akustik | Quantenoptik
Akustische Quantentechnologie: Lichtquanten mit Höchstgeschwindigkeit sortiert
Einem deutsch-spanischen Forscherteam ist es gelungen einzelne Lichtquanten mit höchster Präzision zu kontrollieren.
18.11.2022
Schwarze Löcher | Relativitätstheorie
Rekonstruktion eines ungewöhnlichen Gravitationswellensignals
Ein Forschungsteam aus Jena und Turin (Italien) hat die Entstehung eines ungewöhnlichen Gravitationswellensignals rekonstruiert.
18.11.2022
Thermodynamik | Festkörperphysik
Bläschenbildung: Siedeprozess deutlich genauer als bisher beschrieben
Siedet eine Flüssigkeit in einem Gefäß, bilden sich am Boden winzige Dampfbläschen, die aufsteigen und Wärme mit sich nehmen.
15.11.2022
Sterne | Planeten | Atomphysik | Quantenphysik
Neues vom Wasserstoff: Erkenntnisse über Planeten und Sterne
Mit einer auf Zufallszahlen basierenden Simulationsmethode konnten Wissenschaftler die Eigenschaften von warmem dichten Wasserstoff so genau wie nie zuvor beschreiben.
15.11.2022
Sterne | Kernphysik
Kosmische Schokopralinen: Innerer Aufbau von Neutronensternen enthüllt
Mit Hilfe einer riesigen Anzahl von numerischen Modellrechnungen ist es Physikern gelungen, allgemeine Erkenntnisse über die extrem dichte innere Struktur von Neutronensternen zu erlangen.
15.11.2022
Thermodynamik
Neue Aspekte der Oberflächenbenetzung
Wenn eine Oberfläche nass wird, spielt dabei auch die Zusammensetzung der Flüssigkeit eine Rolle.