Astra 1F

Astra 1F
Startdatum 8. April 1996, 23:09 UTC
Trägerrakete Proton 241 / Blok-DM
Startplatz Baikonur, LC81/23
COSPAR‑ID 1996-021A
Startmasse 3010 kg
Hersteller Hughes Space and Communications
(heute: Boeing Satellite Systems)
Modell HS-601
Lebensdauer 15 Jahre
Betreiber SES Global
Wiedergabeinformation
Transponder 20 Ku-Band + 8 Backup
Transponderleistung 82 Watt
Bandbreite 20×33 MHz
EIRP 51 dBW
Sonstiges
Elektrische Leistung 5500 Watt
Position
Erste Position 19,2° Ost
Aktuelle Position 55,0° Ost
Liste geostationärer Satelliten

Astra 1F ist ein Fernsehsatellit der SES Global (vormals SES-Astra – Société Européenne des Satellites-Astra) mit Sitz in Betzdorf in Luxemburg für den Fernsehempfang in Europa. Er wurde 1996 vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan ins All befördert. Aktuell befindet sich der Satellit auf der Position 55° Ost.[1]

Empfang

Der Satellit kann in Europa und im Nahen Osten empfangen werden. Die Übertragung erfolgt im Ku-Band.

Sender

Der Satellit sendet 13 analoge deutsche, 23 freie digitale deutsche und früher 43 verschlüsselte digitale deutsche Sender von Premiere (heute Sky Deutschland) und Arena aus. Sky Deutschland wird nun über einen anderen Satelliten übertragen, da es mit diesem Probleme gab. Nun ist Sky Deutschland in weiten Teilen Europas zu empfangen.

Siehe auch

  • Liste von Fernsehsendern
  • Liste der Hörfunksender

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Our global satellite fleet March 2012. (PDF; 3,2 MB) SES, , S. 2, abgerufen am 16. August 2012 (Lua-Fehler in Modul:Multilingual, Zeile 149: attempt to index field 'data' (a nil value)).