Andreas Kinderling

Andreas Kinderling (* 20. April 1593 in Evessen; † 20. März 1664 in Helmstedt) war ein deutscher Logiker und Physiker.

Leben

Der Sohn des beeidigten Holzvorstehers und Vorsprechers auf Landgerichten Heinrich Kinderling und dessen Frau Christiana, die Tochter des Landvogts in Heckerrode hinter Elm Lucas Homann, hatte 1600 die Schule in Wolfenbüttel besucht. 1609 setzte er seine Ausbildung in Salzwedel fort und hatte noch andere Schulen frequentiert. Danach nahm er am 16. Mai 1610 ein Studium an der Universität Helmstedt auf.[1] 1611 reiste er über Frankfurt am Main an die Universität Köln, wo er seine Studien fortsetzte.

Zurückgekehrt nach Helmstedt, wurde er am 24. März 1618 Magister der Philosophie[2] und hielt sich ab 1619 in Frankfurtam Main auf, wo er – von Matthias van Overbeck († 1637) gefördert – seine Studien fortsetzte. Mit diesem reiste er nach Holland, wo er an der Universität Leiden 1620 Gilbert Jacheus (1578–1628) und Caspar van Baerle kennen lernte. 1638 übernahm er an der Universität Helmstedt die philosophische Fakultätsprofessur der Logik, welche er 1650 mit der Professur für Physik (Naturphilosophie) tauschte, die er bis zu seinem Lebensende versah. Im Sommersemester 1643, 1655 und 1661 war er Prorektor der Juliana.

Werke (Auswahl)

  • Disputatio Metaphysica De Necessitate Et Contingentia. Präside: Berthold Nihus. Jakob Lucius II Erben, Helmstedt, 1616 (diglib.hab.de)
  • Disputatio Philosophica De Categoriis. Resp. Heinrich Konrad Sarmichhausen. Henning Müller, Helmstedt, 1640, (diglib.hab.de)
  • Disputatio Logica De Enunciationibus In Genere Et In Specie De Absolutis. Resp. Gottschalk Duve. Henning Müller, Helmstedt, 1642, (diglib.hab.de)
  • Fumus Faculae Nihusianae in rebus Logicis. Henning Müller, Helmstedt, 1643, (diglib.hab.de)
  • De Enunciationibus Modalibus Commentarius Novus. Henning Müller, Helmstedt, 1644, (diglib.hab.de)
  • Disputatio Ethica De Amicitia. Resp. Friedrich Ulrich Horneius. Henning Müller, Helmstedt, 1648 (diglib.hab.de)
  • Disputatio Metaphysica De Compositione Ex Essentia Et Subsistentia. Henning Müller, Helmstedt, 1649, (diglib.hab.de)
  • Disputatio Logica De Forma Syllogismi Categorici. Resp. Burchardus Herbort, Henning Müller, Helmstedt, 1650, (diglib.hab.de)
  • Disputatio Logica De Syllogismis Absolutis Finitis. Resp. Heinrich Meyer. Henning Müller, Helmstedt, 1655, (diglib.hab.de)
  • Disputatio Logica De Syllogismis Absolutis Infinitis. Resp. Heinrich Alt. Henning Müller, Helmstedt, 1656, (diglib.hab.de)
  • Brevis Dissertatio Metaphysica De Causalitate Materiae Respectu Formae Immaterialis. Resp. Johannes Maswedel. Henning Müller, 1659, (diglib.hab.de)
  • Disputatio Physica De Corpore Perfecte Mixto Inanimi Sive Minerali. Resp. Johann Jacob Limbert. Heitmüller, Helmstedt, 1660, (sachsen.digital)

Familie

Aus seiner am 13. September 1640 geschlossenen Ehe[3][4] mit Maria Hosang (* 18. September 1618 in Helmstedt; † 27. September 1679 ebenda,[5]) die Tochter des Helmstedter Bürgermeisters Heinrich Hosang (* 21. Februar 1590 in Helmstedt; † 30. Juni 1650 ebenda) und dessen Frau Elisabeth Ehlers (* 1587 in Helmstedt/Neuer Markt (Neumarkt); † 29. November 1661 in Helmstedt) sind sechs Söhne und vier Töchter hervorgegangen, wovon zwei Söhne jung verstarben. Bekannt von den Kindern ist:

  • Catharina Lisabeth Kinderling (≈ 13. August 1641 in Helmstedt)[6] ⚭ mit dem Patritzer in Braunschweig Conrad Hantelmann
  • Anna Maria Kinderling (* 20. Januar, ≈ 25. Januar 1644 in Helmstedt;[6] † 2. März 1725 in Magdeburg) ⚭ 12. September 1665[3] mit dem Prediger an der St. Jacobkirche in Magdeburg Christoph Koch (* 3. Mai 1633 in Meitzendorf; † 4. August 1719 in Magdeburg)[7]
  • Heinrich Kinderling (≈ 14. Mai 1646 in Helmstedt;[6] † 21. Januar 1646 ebd.[8])
  • Hans Heinrich Kinderling (≈ 21. November 1647 in Helmstedt;[6] † 11. April 1648 ebd.[8])
  • Margaretha Kinderling (≈ 6. März 1646 in Helmstedt)[6]
  • Johann Andreas Kinderling (≈ 21. September 1651 in Helmstedt[6]); 12. Juli 1659 Uni. Helmstedt deponiert, studierte Jura, wurde Advokat in Magdeburg, daselbst Ratsherr und 1706–1737 Bürgermeister ebenda,
  • Johann Joachim Kinderling (≈ 11. Mai 1654 in Helmstedt[6]) 12. Juli 1659 Uni. Helmstedt deponiert, Amtmann und Erbsasse in Gross Oerner
  • Heinrich Julius Kinderling (* 11. September, ≈ 15. September 1656 in Helmstedt; † Privatlehrer Helmstedt, 1671 Gymnasium Magdeburg, 1674 Uni. Helmstedt, 1676 Uni. Wittenberg, 1676 wieder Uni. Helmstedt, 1683 Lehrer Klosterschule Berge bei Magdeburg, 1693 Pfarrer Schwanebeck bei Berlin, 1701 zweiter Pfarrer St. Georg Berlin, ⚭ I. 1694 in Berlin-Malchow mit Barbara Schadelock, Tochter des Arztes in Stettin Dr. med. Christian Schadelock, ⚭ II. 3. November 1705 in Berlin-Marien mit Benedikta Luise Müller, Tochter des Bürgermeisters Andreas Libertus Müller.[6][9])
  • Anna Ottilia Kinderling (≈ 7. April 1659 in Helmstedt[6]), ⚭ mit dem Arzt in Halberstadt Lic. med. Andreas Bohnstett
  • Samuel Conrad Kinderling (≈ 2. Dezember 1662 in Helmstedt[6]), 3. Juli 1676 & 26. November 1681 Uni. Helmstedt,

Literatur

  • Fritz Roth: Restlose Auswertungen von Leichenpredigten für genealogische und kulturhistorische Zwecke. Selbstverlag, Boppard/Rhein 1976, Band 9, S. 155, R 8270.
  • Balthasar Cellarius: Tägliches Gebet Formular/ Von denen Alten und Betagten insonderheit/ nützlich zu gebrauchen: so da genommen Aus dem LXXI Psalm. v 17. 18. Henning Müller, Helmstedt 1664, (gdz.sub.uni-goettingen.de).
  • Kinderling, Andreas. In: Johann Heinrich Zedler: Grosses vollständiges Universal-Lexicon Aller Wissenschafften und Künste. Band 15, Leipzig 1737, Spalte 649.
  • Vorlage:JöcherGelehrten
  • Johann Christoph Adelung, Heinrich Wilhelm Rotermund: Fortsetzung und Ergänzungen zu Christian Gottlieb Jöchers allgemeinem Gelehrten-Lexico. Georg Jöntzen, Delmenhorst 1810, Band 3, Sp. 342, (books.google.de).

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Paul Zimmermann: Album Academiae Helmstadiensis. Band 1, Hannover 1926, S. 210, Nr. 175.
  2. Paul Zimmermann: Album Academiae Helmstadiensis. Band 1, Hannover 1926, S. 268, Nr. 5.
  3. 3,0 3,1 Traubuch St.Stephan Helmstedt
  4. Epithalamia In Nuptias … Dn. M. Andreae Kinderlingii, Logices In Illustri Academia Iulia Professoris Publici, Et … Virginis, Mariae … Dn. Henrici Hosangii, Consulis apud Helmaestadienses gravissimi Filiae, celebratas XIII. Septembr. MDCXL. Henning Müller, Helmstedt 1640 (dhb.thulb.uni-jena.de).
  5. Roth: Restlose Auswertungen von Leichenpredigten … R 4339.
  6. 6,0 6,1 6,2 6,3 6,4 6,5 6,6 6,7 6,8 6,9 Taufbuch St. Sephan Helmstedt
  7. Veronika Albrecht-Birkner: Pfarrerbuch der Kirchenprovinz Sachsen. Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig 2007, ISBN 978-3-374-02137-6, Band 5, S. 32
  8. 8,0 8,1 Beerdigungsbuch St. Sephan Helmstedt
  9. Pfarrerbuch Brandenburg. Band 2/1, S. 405;
    Andreas Schmid: Die Seelige Lauterkeit Eines rechtschaffenen Predigers im Hause Gottes. Wurde betrachtet Aus Rom. XIV, V. 7.8. Gotthard Schlechtinger, Berlin 1719, (digital.staatsbibliothek-berlin.de).

Die News der letzten Tage

21.11.2022
Galaxien | Schwarze Löcher | Teleskope
Schärfster Blick in den Kern eines Quasars
Eine internationale Gruppe von Wissenschaftlern präsentiert neue Beobachtungen des ersten jemals identifizierten Quasars.
22.11.2022
Festkörperphysik | Physikdidaktik
Chemielehrbücher: Es gibt keine Kohlensäure - Falsch!
Die Existenz von Kohlensäure war in der Wissenschaft lange umstritten: theoretisch existent, praktisch kaum nachweisbar, denn an der Erdoberfläche zerfällt die Verbindung.
21.11.2022
Quantenphysik
Ein Quant als Winkel
Die Feinstrukturkonstante ist eine der wichtigsten Naturkonstanten überhaupt: In Wien fand man nun eine bemerkenswerte neue Art, sie zu messen – nämlich als Drehwinkel.
21.11.2022
Akustik | Quantenoptik
Akustische Quantentechnologie: Lichtquanten mit Höchstgeschwindigkeit sortiert
Einem deutsch-spanischen Forscherteam ist es gelungen einzelne Lichtquanten mit höchster Präzision zu kontrollieren.
18.11.2022
Schwarze Löcher | Relativitätstheorie
Rekonstruktion eines ungewöhnlichen Gravitationswellensignals
Ein Forschungsteam aus Jena und Turin (Italien) hat die Entstehung eines ungewöhnlichen Gravitationswellensignals rekonstruiert.
18.11.2022
Thermodynamik | Festkörperphysik
Bläschenbildung: Siedeprozess deutlich genauer als bisher beschrieben
Siedet eine Flüssigkeit in einem Gefäß, bilden sich am Boden winzige Dampfbläschen, die aufsteigen und Wärme mit sich nehmen.
15.11.2022
Sterne | Planeten | Atomphysik | Quantenphysik
Neues vom Wasserstoff: Erkenntnisse über Planeten und Sterne
Mit einer auf Zufallszahlen basierenden Simulationsmethode konnten Wissenschaftler die Eigenschaften von warmem dichten Wasserstoff so genau wie nie zuvor beschreiben.
15.11.2022
Sterne | Kernphysik
Kosmische Schokopralinen: Innerer Aufbau von Neutronensternen enthüllt
Mit Hilfe einer riesigen Anzahl von numerischen Modellrechnungen ist es Physikern gelungen, allgemeine Erkenntnisse über die extrem dichte innere Struktur von Neutronensternen zu erlangen.
15.11.2022
Thermodynamik
Neue Aspekte der Oberflächenbenetzung
Wenn eine Oberfläche nass wird, spielt dabei auch die Zusammensetzung der Flüssigkeit eine Rolle.