(4411) Kochibunkyo

Asteroid
(4411) Kochibunkyo
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp Hauptgürtel
Asteroidenfamilie nicht bekannt
Große Halbachse 2,167 AE
Exzentrizität 0,092
Perihel – Aphel 1,967 AE – 2,367 AE
Neigung der Bahnebene 2,256°
Siderische Umlaufzeit 3,19 a
Physikalische Eigenschaften
Rotationsperiode 2,6958
Absolute Helligkeit 13,9 mag
Geschichte
Entdecker Tsutomu Seki
Datum der Entdeckung 3. Januar 1990
Andere Bezeichnung 1990 AF
1973 YL3
1976 YP
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(4411) Kochibunkyo ist ein Hauptgürtelasteroid, der am 3. Januar 1990 von Tsutomu Seki vom Geisei-Observatorium aus entdeckt wurde.

Der Asteroid ist nach einem Verein aus Freiwilligen aus der Stadt Kōchi benannt, welche sich seit 1948 für die Popularisierung der Astronomie einsetzten.[1]

Einzelnachweise

  1. (4411) Kochibunkyo beim IAU Minor Planet Center (englisch)

Weblinks

Die News der letzten Tage