Linsenförmige Galaxie

Dieser physikalische Effekt gilt auch in der Quantenwelt
  • Die Sichtbarkeit von Sternen am Nachthimmel nimmt schneller ab, als bislang angenommen
  • Quantensimulator ermöglicht erste mikroskopische Beobachtung von Ladungsträger-Paaren
  • Quanten-Messungen so präzise wie nie zuvor
  • Die Thermodynamik des Quantencomputers
  • Warum optische Hohlräume chemische Reaktionen verlangsamen
  • Troposphärenforschung: Der neuartige ESA-Satellit Aeolus
  • Galaktische Archäologie: das uralte Herz unserer Milchstraße
  • 248 Kilometer Glasfaser: Weltrekord bei Quantenverschränkung
  • Vulkane mit Drohnen beobachten
  • Laser steuert ultraschnellen Schalter (auf Wasserbasis)
  • Anti-Helium-Kerne sind Boten aus den Tiefen der Galaxis
  • Wie das Chaos der Quantenwelt eine Temperatur verleiht
  • Lexikon
  • Physik für Schüler
  • Specials
  • Die linsenförmige Galaxie Messier 102

    Eine linsenförmige Galaxie oder lentikuläre Galaxie ist in der Galaxienklassifikation ein Zwischentyp zwischen Spiral- und elliptischen Galaxien: sie sind Scheibengalaxien (wie Spiralgalaxien), die jedoch den Großteil ihrer interstellaren Materie verbraucht oder verloren haben (wie elliptische Galaxien). Wegen ihrer verkürzten Arme ist bei einer Draufsicht eine Unterscheidung von elliptischen Galaxien schwierig.

    Hubble-Klassifikationen linsenförmiger Galaxien sind S0, SB0, E8. Die de Vaucouleurs-Klassifikation fügt SA0, SAB0 hinzu.

    Weblinks

    Commons: Linsenförmige Galaxie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

    Die News der letzten Tage