Telesat Canada

Telesat
Rechtsform Corporation
Gründung 2. Mai 1969
Sitz Ottawa, Kanada
Leitung Daniel S. Goldberg (CEO)
Branche Satellitenbetreiber
Website www.telesat.com

Telesat (ehemals: Telesat Canada) ist eine kanadische Kommunikationssatellitengesellschaft mit Sitz in Ottawa, Ontario und weiteren Standorten in den USA, Europa, Asien und Brasilien. Das Unternehmen ist der viertgrößte Satellitenbetreiber weltweit.

Geschichte

Telesat

Die am 2. Mai 1969 gegründete Telesat Canada gehört zur Bell-Canada-Gesellschaft. Am 31. Oktober 2007 wurden durch einen Vertrag im Wert von 3,25 Mrd. Kanadischen Dollar an Telesat alle Anteile von Loral Skynet übergeben, die so zu einem Anbieter verschmolzen. Telesat wurde durch die Verträge indirekt eine Gesellschaft deren Hauptaktionäre das kanadische Public Sector Pension Investment Board und Loral Space & Communications Inc sind.[1]

Telesat begann mit dem Satelliten Anik A1 1972 den ersten staatlichen Kommunikationssatelliten in eine geosynchrone Umlaufbahn. 1978 wurde der erste im Ku-Band übertragende Satellit gestartet und 1981 zum ersten Mal zwei Satelliten auf eine gemeinsame geostationäre Position gebracht. Ab 1996 bietet die Firma Internetdienste über Satellit an.

Das Unternehmen liefert die Signale von den zwei bedeutendsten DBS-Anbietern Kanadas: Bell ExpressVu und StarChoice, sowie zusätzlich mehr als 200 kanadische Fernsehsender.

Loral Skynet

Der amerikanischen Satellitenbetreiber Loral Skynet wurde 1962 als Tochterfirma von American Telegraph & Telephone (AT&T)[2] gegründet und war später Tochterfirma von Loral Space & Communications mit Hauptsitz in Bedminster, New Jersey. Die Firma startete 1962 mit Telstar 1 ihren ersten Satelliten und betrieb später viele weitere die ebenfalls unter dem Namen Telstar gestartet wurden.

Dienste

Die Satelliten von Telesat Canada dienen dem Direktempfang von Hörfunk- und Fernsehsignalen Durch die Satelliten werden eine Vielzahl von TV- und Radiosendern übertragen. Durch die Satelliten werden zwei größere DBS-Signale ausgestrahlt: Bell TV und Show Direct, mit mehr als 200 TV-Sendern. Telesats Anik F2 versorgt viele Menschen mit Hochgeschwindigkeitsinternet in Kanada (Xplorenet) und in den USA (Wildblue) [3]. Zu den Kunden von Telesat Canada gehören die Nutzer von Loral Skynet inklusive HBO, Disney Channel, Cable & Wireless, Singapore Telecom, Connexion by Boeing, Global Crossing, BT North America, Globecomm Systems, UPC und China Central Television.

Satellitenflotte

Das Unternehmen betreibt 14 eigene Satelliten im Erdorbit daneben auch Satelliten anderer Unternehmen.

Name NSSDC-ID Startdatum Position Bemerkung
Anik F1 2004-027A 21. Nov. 2000 107,3° West
Anik F2 2004-027A 18. Juli 2004 111,1° West
Anik F1R 2005-036A 09. Sep. 2005 107,3° West
Anik F3 2007-009A 09. Apr. 2007 118,7° West
Anik G1 2013-014A 15. Apr. 2013 107,3° West
Nimiq 1 1999-027A 20. Mai 1999 91° West
Nimiq 2 2002-062A 30. Dez. 2002 82° West
Nimiq 4 2008-044A 19. Sep. 2008 82° West
Nimiq 5 2009-050A 17. Sep. 2009 72,7° West
Nimiq 6 2012-026A 17. Mai 2012 91,1° West
Telstar 11N 2009-009A 26. Feb. 2009 37,5° West
Telstar 12 1999-059A 19. Okt. 1999 15° West auch Orion 2 genannt
Telstar 12V 2015-068A 25. Nov. 2015 15° West wird Telstar 12 ersetzen
Telstar 14 2004-001A 11. Jan. 2004 63° West auch Estrela Do Sul genannt
Telstar 14R 2011-021A 20. Mai 2011 63° West auch Estrela Do Sul 2 genannt
Telstar 18 2004-024A 29. Juni 2004 138° Ost

Weblinks

Einzelnachweise

Die News der letzten Tage

25.09.2022
Kometen_und_Asteroiden | Sonnensysteme
Untersucht: Bodenproben des Asteroiden Ryugu
Ein internationales Forschungsteam hat Bodenproben untersucht, die die japanische Raumsonde Hayabusa-2 auf dem Asteroiden Ryugu einsammelte.
22.09.2022
Milchstraße | Schwarze Löcher
Eine heiße Gasblase, die um das schwarze Loch der Milchstraße schwirrt
Mit Hilfe des Atacama Large Millimeter/Submillimeter Array (ALMA) haben Astronomen Anzeichen für einen „heißen Fleck“ entdeckt, der Sagittarius A*, das schwarze Loch im Zentrum unserer Galaxie, umkreist.
22.09.2022
Festkörperphysik | Quantenphysik | Teilchenphysik
Kernstück für einen skalierbaren Quantencomputer
Millionen von Quantenbits sind nötig, damit Quantencomputer sich in der Praxis als nützlich erweisen, die sogenannte Skalierbarkeit gilt als eine der größten Herausforderungen bei der Entwicklung.
22.09.2022
Optik | Quantenoptik
Zwischen Erfurt und Jena: Erstmals erfolgreich Quantenschlüssel via Glasfaser ausgetauscht
Das ist ein Meilenstein für die Erforschung der hochsicheren Quantenkommunikation in Thüringen und Deutschland.
22.09.2022
Festkörperphysik | Thermodynamik
Molekülschwingungen schärfer denn je messbar!
Mit Rastertunnelmikroskopen lassen sich zwar einzelne Moleküle abbilden, ihre Schwingungen waren damit bisher aber nur schwer detektierbar.
20.09.2022
Festkörperphysik | Quantenphysik
Neue Quantenmaterialien am Computer entworfen
Eine neues Designprinzip kann nun die Eigenschaften von bisher kaum erforschbaren Quantenmaterialien vorhersagen.
19.09.2022
Sterne
Stern-Kindheit prägt stellare Entwicklung
In klassischen Modellen zur Sternentwicklung wurde bis heute der frühen Evolution der Sterne wenig Bedeutung zugemessen.