NGC 1406

Galaxie
NGC 1406
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
DSS-Bild von NGC 1406
Sternbild Chemischer Ofen
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 03h 39m 23,0s[1]
Deklination -31° 19′ 20″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SBbc  
Helligkeit (visuell) 11,8 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 12,4 mag [2]
Winkel­ausdehnung 3,9 × 0,7 [3]
Flächen­helligkeit 12,8 mag/arcmin²
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0,003582  
Geschichte
Entdeckung John Herschel
Entdeckungsdatum 1835
Katalogbezeichnungen
NGC 1406 • PGC 13458 • ESO 418-15 • MCG -5-9-20 • IRAS 03373-3129 • UGCA 83 • AM 0337-312
Aladin previewer

NGC 1406 ist eine Balkenspiralgalaxie im Sternbild Chemischer Ofen, die im New General Catalogue verzeichnet ist. Die Galaxie wurde von dem Astronomen John Herschel 1835 mit seinem 47,5-cm-Spiegelteleskop entdeckt.[4]

Quellen

  1. SIMBAD. Abgerufen am 18. März 2011.
  2. 2,0 2,1 SEDS. Abgerufen am 18. März 2011.
  3. NASA/IPAC Extragalactic Database. Abgerufen am 18. März 2011.
  4. NGC/IC Projekt. Abgerufen am 18. März 2011.

-