NGC 6401

Kugelsternhaufen
NGC 6401
NGC 6401.jpg
Aufnahme durch das Hubble-Weltraumteleskop
Sternbild Schlangenträger
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 17h 38m 36,9s
Deklination -23° 54′ 32″
Erscheinungsbild
Konzentrationsklasse VIII
Helligkeit (visuell) 7,4 mag
Winkelausdehnung 4,8'
Farbexzess
E(B-V) (Rötung)
0,53 ± 0,15
Physikalische Daten
Entfernung ca. 39000 Lj
(ca. 12000 pc)
Metallizität [Fe/H] ca. −0,7
Geschichte
Entdeckung William Herschel
Entdeckungsdatum 21.5.1784
Katalogbezeichnungen
 NGC 6401 • C 1735-238 • GCl 73 • ESO 520-SC11 • GC 4314 •
Aladin previewer

NGC 6401 (auch GCl 73 und ESO 520-SC11) ist ein rund 40000 Lichtjahre entfernter galaktischer Kugelsternhaufen im Sternbild Schlangenträger. Er wurde am 21. Mai 1784 durch William Herschel entdeckt.

Literatur

  • B. Barbuy, S. Ortolani, E. Bica, S. Desidera: "The metal-rich bulge globular cluster NGC 6401"; Astronomy and Astrophysics Bd. 348, S. 783–788 (1999)

Weblinks

Die News der letzten Tage