(19155) Lifeson

Asteroid
(19155) Lifeson
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 30. September 2012 (JD 2.456.200,5)

Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Asteroidenfamilie Eunomia-Familie
Große Halbachse 2,5850 AE
Exzentrizität 0,2177
Perihel – Aphel 2,0223 AE – 3,1486 AE
Neigung der Bahnebene 12,2979°
Siderische Umlaufzeit 4,16 a
Physikalische Eigenschaften
Absolute Helligkeit 13,1 mag
Geschichte
Entdecker Brian P. Roman
Datum der Entdeckung 22. September 1990
Andere Bezeichnung 1990 SX3, 1969 PG, 1998 QK7
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(19155) Lifeson ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 22. September 1990 vom US-amerikanischen Astronomen Brian P. Roman am Palomar-Observatorium (IAU-Code 675) in Kalifornien entdeckt wurde.

Der Asteroid ist nach dem kanadischen Musiker Alex Lifeson (* 1953) benannt.

Siehe auch

Weblinks

Die News der letzten Tage