(10233) Le Creusot

Asteroid
(10233) Le Creusot
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 30. September 2012 (JD 2.456.200,5)

Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Asteroidenfamilie nicht bekannt
Große Halbachse 2,7232 AE
Exzentrizität 0,0894
Perihel – Aphel 2,4797 AE – 2,9666 AE
Neigung der Bahnebene 2,5815°
Siderische Umlaufzeit 4,49 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 18,04 km/s
Physikalische Eigenschaften
Absolute Helligkeit 13,0 mag
Geschichte
Entdecker Jean-Claude Merlin
Datum der Entdeckung 5. Dezember 1997
Andere Bezeichnung 2691 P-L, 1999 CW20
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(10233) Le Creusot ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 5. Dezember 1997 vom französischen Amateurastronomen Jean-Claude Merlin an der Sternwarte in die Gemeinde Le Creusot (IAU-Code 504) in Burgund (Frankreich) entdeckt wurde.

Der Asteroid wurde nach dem Heimatort des Entdeckers, der Gemeinde Le Creusot in der französischen Region Burgund, benannt.

Siehe auch

Weblinks