Milchstraße

Die Milchstraße ist die Galaxie, in der sich unser Sonnensystem befindet, wobei der Name die Erscheinung der Galaxie von der Erde aus gesehen beschreibt: ein verschwommenes Lichtband am Nachthimmel, das aus Sternen besteht, die mit bloßem Auge nicht einzeln unterschieden werden können. Der Begriff Milchstraße ist eine Übersetzung des Lateinischen via lactea, aus dem Griechischen γαλακτικός κύκλος (galaktikos kýklos), was „Milchkreis“ bedeutet. Galileo Galilei war der Erste, der im Jahre 1610 mit seinem Teleskop das Lichtband genauer untersuchen konnte und darin einzelne Sterne sehen konnte. Bis Anfang der 1920er Jahre dachten die meisten Astronomen, dass alle Sterne des gesamten Universums sich innerhalb der Milchstraße befinden. Nach der Shapley-Curtis-Debatte von 1920 zwischen den Astronomen Harlow Shapley und Heber Curtis zeigten Beobachtungen von Edwin Hubble, dass die Milchstraße nur eine von vielen Galaxien ist.



Die Milchstraße ist eine Balkenspiralgalaxie mit einem geschätzten sichtbaren Durchmesser von 100.000 bis 200.000 Lichtjahren. Die Milchstraße hat mehrere Satellitengalaxien und ist Teil einer Lokalen Gruppe von Galaxien, die wiederrum Teil des Virgo-Superhaufens ist, der selbst ein Bestandteil des Laniakea-Superhaufens ist.

Astronomen und Astronominnen schätzen, dass sich in der Milchstraße 100 - 400 Milliarden Sterne befinden und mindestens die gleiche Anzahl von Planeten. Das Sonnensystem befindet sich etwa 27.000 Lichtjahre vom Galaktischen Zentrum entfernt am inneren Rand des Orion-Arms, einer der Spiralarme aus Gas- und Staubkonzentrationen. Die Sterne in den inneren 10.000 Lichtjahren bilden eine Ausbuchtung und einen oder mehrere Balken, die von der Ausbuchtung ausgehen.Im galaktischen Zentrum befindet sich eine intensive Radioquelle, bekannt als Sagittarius A*, einem supermassiven Schwarzen Lochs mit 4.100 (± 0,034) Millionen Sonnenmassen. Um das Galaktische Zentrum rotieren Sterne und Gase auf einer Umlaufbahn mit einer Geschwindigkeit von etwa 220 Kilometern pro Sekunde. Die Rotationsgeschwindigkeit ist konstant und widerspricht damit den Gesetzen der Keplerschen Dynamik und legt nahe, dass ein Großteil (etwa 90%) der Masse der Milchstraße für Teleskope unsichtbar ist und weder elektromagnetische Strahlung emittiert noch absorbiert. Diese mutmaßliche Masse wurde als „dunkle Materie“ bezeichnet. Die Rotationsperiode beträgt am Ort unserer Sonne etwa 240 Millionen Jahre. Die Milchstraße als Ganzes bewegt sich in Bezug auf extragalaktische Systeme mit einer Geschwindigkeit von etwa 600 km pro Sekunde. Die ältesten Sterne der Milchstraße sind fast so alt wie das Universum selbst und entstanden daher wahrscheinlich schon kurz nach dem dunklen Zeitalter*

*Das dunkle Zeitalter ist in der Kosmologie eine frühe Zeitspanne in der Geschichte unseres Universums, es war die Zeit nach der Entstehung der kosmischen Hintergrundstrahlung (Rekombinationsepoche) und vor der Entstehung der ersten Sterne. (aus Wikipedia)

Die letzten Meldungen mit dem Thema „Milchstraße“

22.09.2022
| Milchstraße | Schwarze Löcher |

Eine heiße Gasblase, die um das schwarze Loch der Milchstraße schwirrt
Mit Hilfe des Atacama Large Millimeter/Submillimeter Array (ALMA) haben Astronomen Anzeichen für einen „heißen Fleck“ entdeckt, der Sagittarius A*, das schwarze Loch im Zentrum unserer Galaxie, umkreist.
16.05.2022
| Milchstraße | Sterne |

Filament oder flach: Auf die Perspektive kommt es an
Forschende haben mithilfe von Zehntausenden von Sternen, die von der Raumsonde Gaia beobachtet wurden, die 3D-Gestalt zweier großer sternbildender Molekülwolken, der Kalifornien-Wolke und der Orion-A-Wolke, ermittelt.
12.05.2022
| Milchstraße | Schwarze Löcher |

Erstes Bild des supermassereichen Schwarzen Lochs im Herzen der Milchstraße
Astronomen haben das erste Bild des supermassereichen Schwarzen Lochs (Sagittarius A*) im Zentrum der Milchstraße enthüllt.
17.02.2022
| Galaxien | Milchstraße |

Welche Galaxien hat sich unsere Milchstraße einverleibt?
Astronom*innen haben einen Atlas der Verschmelzungen kleinerer Galaxien mit unserer Heimatgalaxie erstellt.
04.01.2022
| Milchstraße |

Orions Feuerstelle: Ein neues Bild des Flammennebels
Auf diesem neuen Bild der Europäischen Südsternwarte (ESO) bietet der Orion ein spektakuläres Feuerwerk zur Einstimmung auf die Festtage und das neue Jahr.
20.12.2021
| Milchstraße | Sterne |

Ein gigantisches Band aus Rohmaterial für neue Sterne
Eine Gruppe von Astronominnen und Astronomen haben in der Milchstraße mit rund 3900 Lichtjahren eine der längsten bekannten Strukturen identifiziert, die fast ausschließlich aus atomarem Wasserstoffgas besteht.
17.05.2021
| Milchstraße | Sterne |

Mit Klang die Geschichte der frühen Milchstraße erkunden
Einem Team von Astronominnen und Astronomen ist es gelungen, einige der ältesten Sterne in unserer Galaxie mit noch nie dagewesener Präzision zu datieren.
19.02.2021
| Milchstraße | Schwarze Löcher |

Schwarzes Loch in der Milchstraße massiver als angenommen
Ein internationales Team renommierter Astrophysikerinnen und -physiker hat neue Erkenntnisse über Cygnus X-1 gewonnen.
23.11.2020
| Galaxien | Milchstraße |

Stammbaum der Milchstraße
Galaxien wie die Milchstraße sind durch das Verschmelzen von kleineren Vorgängergalaxien entstanden.
21.10.2020
| Milchstraße | Teilchenphysik |

Atomarer Wasserstoff als archäologischer Nachweis für die Geschichte der Milchstraße
Eine Gruppe von Astronomen unter der Leitung von Juan Soler vom MPIA hat ein komplexes Netzwerk aus Filamenten aus atomarem Wasserstoffgas gefunden, das die Milchstraße durchdringt.
28.09.2020
| Milchstraße | Sterne |

Treffen der Generationen im Herzen der Galaxis
Das Zentrum unserer Heimatgalaxie gehört zu den sternreichsten Gebieten des bekannten Universums.
12.08.2020
| Galaxien | Milchstraße |

ALMA findet das am weitesten entfernte Ebenbild der Milchstraße
Astronomen haben mit dem Atacama Large Millimeter/Submillimeter Array (ALMA) eine extrem weit entfernte und daher sehr junge Galaxie entdeckt, die unserer Milchstraße überraschend ähnlich sieht.
27.07.2020
| Milchstraße | Sterne | Astrophysik |

RAVE: Mehr als ein Jahrzehnt lang Untersuchung der Bewegung von Sternen in der Milchstraße
Wie bewegen sich die Sterne in unserer Milchstraße?
06.05.2020
| Milchstraße | Schwarze Löcher |

ESO-Instrument entdeckt erdnächstes Schwarzes Loch
Eine Gruppe von Astronomen der Europäischen Südsternwarte (ESO) und anderer Institute hat ein Schwarzes Loch entdeckt, das nur 1000 Lichtjahre von der Erde entfernt liegt.
16.07.2019
| Milchstraße |

Neue 3D-Karte der Milchstraße zeigt zentrale Balkenstruktur
Durch die Kombination der Ergebnisse der zweiten Datenveröffentlichung (DR2) der ESA-Mission Gaia mit ergänzenden Beobachtungen haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unter der Leitung des Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) und der Universität Barcelona eine Karte unserer Milchstraße erstellt, die deren zentrale Balkenstruktur zeigt.
21.01.2019
| Milchstraße | Schwarze Löcher |

Lüftung des Schleiers um das Schwarze Loch im Zentrum unserer Milchstraße
Die erstmaligen Kombination des besonders empfindlichen ALMA-Radioteleskops (in Chile) in ein globales Teleskopnetzwerk zeigt, dass die Radiostrahlung des massiven Schwarzen Loches Sagittarius A* (Sgr A*) im Zentrum unserer Milchstraße aus einem wesentlich kleineren Bereich stammt als bisher angenommen.
13.09.2018
| Milchstraße | Sterne |

Die Geburtsstätten der Sterne in unserer Milchstraße
Ein Team internationaler Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unter der Leitung von Ivan Minchev am Leibniz-Institut für Astrophysik Potsdam (AIP) hat einen Weg gefunden, die Geburtsorte von Sternen in unserer Galaxie zu ermitteln.
24.05.2018
| Milchstraße | Schwarze Löcher | Astrophysik |

APEX wirft einen Blick ins Herz der Finsternis
Das APEX-Teleskop in Chile wurde mit speziellen Zusatzgeräten technisch aufgerüstet, um interferometrische Beobachtungen bei einer Wellenlänge von nur 1,3 mm durchzuführen.
26.02.2018
| Milchstraße | Sterne |

Sterne am Rande der Milchstraße - Kosmische Eindringlinge oder Opfer galaktischer Vertreibung?
Astronomen haben eine kleine Population von Sternen im Halo der Milchstraße untersucht und dabei festgestellt, dass ihre chemische Zusammensetzung derjenigen der galaktischen Scheibe nahe kommt.
20.11.2017
| Milchstraße | Kometen und Asteroiden |

ESO-Beobachtungen zeigen: Erster interstellarer Asteroid mit nichts vergleichbar, was wir kennen
Zum ersten Mal haben Astronomen in unserem Sonnensystem einen Asteroiden untersucht, der aus dem interstellaren Raum stammt.





09.01.2022

Ein gigantisches Band aus Rohmaterial für neue Sterne

27.05.2021

Mit Klang die Geschichte der frühen Milchstraße erkunden

21.02.2021

Schwarzes Loch in der Milchstraße massiver als angenommen

26.11.2020

Stammbaum der Milchstraße

23.10.2020

Atomarer Wasserstoff als archäologischer Nachweis für die Geschichte der Milchstraße

29.09.2020

Treffen der Generationen im Herzen der Galaxis

13.08.2020

ALMA findet das am weitesten entfernte Ebenbild der Milchstraße

04.08.2020

RAVE: Mehr als ein Jahrzehnt lang Untersuchung der Bewegung von Sternen in der Milchstraße

07.05.2020

ESO-Instrument entdeckt erdnächstes Schwarzes Loch

18.07.2019

Neue 3D-Karte der Milchstraße zeigt zentrale Balkenstruktur

22.01.2019

Lüftung des Schleiers um das Schwarze Loch im Zentrum unserer Milchstraße

20.09.2018

Die Geburtsstätten der Sterne in unserer Milchstraße

29.05.2018

APEX wirft einen Blick ins Herz der Finsternis

26.02.2018

Sterne am Rande der Milchstraße - Kosmische Eindringlinge oder Opfer galaktischer Vertreibung

20.11.2017

ESO-Beobachtungen zeigen: Erster interstellarer Asteroid mit nichts vergleichbar, was wir kennen

03.11.2017

ALMA entdeckt kalten Staub um nächstgelegenen Stern

12.10.2017

Die ferne Seite der Milchstraße

13.10.2016

Wie das Herz der Milchstraße vor Urzeiten entstand

08.09.2016

Astronomen entdecken einzigartiges Relikt aus der frühen Phase der Milchstraße

16.12.2015

Der Effelsberg-Bonn HI Survey

03.12.2015

Tief ins Herz der Milchstraße

23.11.2015

Der heißeste weiße Zwergstern der Galaxis

16.11.2015

In einer anderen Dimension: Milchstraße neu in 3D

09.11.2015

VISTA entdeckt neue Komponente der Milchstraße

24.04.2015

Die Vermessung der Milchstraße

28.03.2015

Bislang bester Blick auf Staubwolke, die am Schwarzen Loch im Zentrum der Milchs

28.03.2015

Rätselhafte Explosion aus dem 17. Jahrhundert durch Sternkarambolage erklärt

10.02.2015

Dunkle Materie im Zentrum unserer Milchstraße

12.09.2013

Die Erdnuss im Herzen unserer Galaxie

04.09.2013

Bizzare Anordnung planetarischer Nebel