Scheele (Mondkrater)

Scheele
Scheele (Mond Äquatorregion)
Scheele
Position 9,46° S, 37,87° WKoordinaten: 9° 27′ 36″ S, 37° 52′ 12″ W
Durchmesser 5 km
Tiefe 760 m[1]
Kartenblatt 75 (PDF)
Typ ALC
Benannt nach Carl Wilhelm Scheele (1742–1786)
Benannt seit 1976
Sofern nicht anders angegeben, stammen die Angaben aus dem Eintrag in der IAU/USGS-Datenbank

4.77

Scheele ist ein kleiner, schüsselförmiger Einschlagkrater auf der Mondvorderseite in der Ebene des Oceanus Procellarum südlich des Kraters Wichmann und nordwestlich von Herigonius.

Der Krater wurde 1976 von der IAU nach dem deutsch-schwedischen Chemiker Carl Wilhelm Scheele offiziell benannt.

Weblinks

  • Scheele im Gazetteer of Planetary Nomenclature der IAU (WGPSN) / USGS
  • Scheele auf The-Moon Wiki

Einzelnachweise

  1. John E. Westfall: Atlas of the Lunar Terminator. Cambridge University Press, Cambridge u. a. 2000, ISBN 0-521-59002-7.