NGC 7817

Galaxie
NGC 7817
NGC 7817 2MASS.jpg
2MASS-Aufnahme von NGC 7817
DSS-Bild von NGC 7817
Sternbild Pegasus
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 00h 03m 58,91s[1]
Deklination +20° 45′ 08,4″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SAbc: sp  [1]
Helligkeit (visuell) 11,8 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 12,6 mag [2]
Winkel­ausdehnung 3,5′ × 0,9′ [1]
Flächen­helligkeit 13,0 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung (+7.702 ± 13) ⋅ 10-6  [1]
Radial­geschwin­digkeit +2309 (±4) km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(110 ± 8) ⋅ 106 Lj
(33,8 ± 2,4) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung Wilhelm Herschel
Entdeckungsdatum 15. September 1784
Katalogbezeichnungen
NGC 7817 • UGC 19 • PGC 279 • CGCG 456-28 • MCG +3-1-21 • IRAS 00014+2028 • 2MASX J00035889+2045084 • GC 5049 • H II-227 • h 2300 • Kara 4 • TC 419
Aladin previewer

NGC 7817 ist eine Spiralgalaxie vom Hubble-Typ Sbc und liegt etwa 5° nördlich des Sternes Algenib (γ Pegasi) im Sternbild Pegasus. Die Galaxie hat eine Winkelausdehnung von 3,5′ × 0,9′ und eine scheinbare Helligkeit von 11,8 mag. Sie ist rund 110 Millionen Lichtjahre vom Sonnensystem entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 110.000 Lichtjahren. Die Galaxie gilt als gravitativer Partner von NGC 7798.

Entdeckt wurde das Objekt am 15. September 1784 von Wilhelm Herschel.[3]

Weblinks

Quellen

Die News der letzten Tage