NGC 225

Offener Sternhaufen
NGC 225
NGC225HunterWilson.jpg
Sternbild Kassiopeia
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 00h 44m [1]
Deklination +61° 47′ [1]
Erscheinungsbild
Klassi­fikation III1p[2] [2]
Helligkeit (visuell) +7,0 mag [3]
Helligkeit (B-Band) +7,43 mag [3]
Winkel­ausdehnung 15' [2]
Anzahl Sterne 15
Hellster Stern +9,3 mag
Rötung (Farbexzess E(B-V)) 0,274
Physikalische Daten
Rotverschiebung -0,000093 [3]
Radial­geschwindigkeit -28 km/s [3]
Entfernung [4] 2143 Lj
(657 pc)
Geschichte
Entdeckt von Caroline Herschel
Entdeckungszeit 1784
Katalogbezeichnungen
 NGC 225 • C 0040+615 • OCl 305 • Cr 7 • Lund 25 • GC 120 • H 8.78 • h 52
Aladin previewer

NGC 225 ist die Bezeichnung eines offenen Sternhaufens im Sternbild Kassiopeia. NGC 225 hat eine scheinbare Helligkeit von +7,0 mag und einen Durchmesser von 15'.

Der offene Sternhaufen wurde im Jahr 1784 von Caroline Herschel entdeckt.

Weblinks

Quellen

  1. NASA/IPAC Extragalactic Database (Englisch) Abgerufen am 16. März 2008.
  2. 2,0 2,1 2,2 Students for the Exploration and Development of Space (Englisch) Abgerufen am 16. März 2008.
  3. 3,0 3,1 3,2 SIMBAD database, operated at CDS, Strasbourg, France (Englisch) Abgerufen am 16. März 2008.
  4. Jean-Claude Mermilliod, Ernst Paunzen: A site Devoted to Stellar Clusters in the Galaxy and the Magellanic Clouds (Englisch) Abgerufen am 16. März 2008.


Die News der letzten Tage

25.09.2022
Kometen_und_Asteroiden | Sonnensysteme
Untersucht: Bodenproben des Asteroiden Ryugu
Ein internationales Forschungsteam hat Bodenproben untersucht, die die japanische Raumsonde Hayabusa-2 auf dem Asteroiden Ryugu einsammelte.
22.09.2022
Milchstraße | Schwarze Löcher
Eine heiße Gasblase, die um das schwarze Loch der Milchstraße schwirrt
Mit Hilfe des Atacama Large Millimeter/Submillimeter Array (ALMA) haben Astronomen Anzeichen für einen „heißen Fleck“ entdeckt, der Sagittarius A*, das schwarze Loch im Zentrum unserer Galaxie, umkreist.
22.09.2022
Festkörperphysik | Quantenphysik | Teilchenphysik
Kernstück für einen skalierbaren Quantencomputer
Millionen von Quantenbits sind nötig, damit Quantencomputer sich in der Praxis als nützlich erweisen, die sogenannte Skalierbarkeit gilt als eine der größten Herausforderungen bei der Entwicklung.
22.09.2022
Optik | Quantenoptik
Zwischen Erfurt und Jena: Erstmals erfolgreich Quantenschlüssel via Glasfaser ausgetauscht
Das ist ein Meilenstein für die Erforschung der hochsicheren Quantenkommunikation in Thüringen und Deutschland.
22.09.2022
Festkörperphysik | Thermodynamik
Molekülschwingungen schärfer denn je messbar!
Mit Rastertunnelmikroskopen lassen sich zwar einzelne Moleküle abbilden, ihre Schwingungen waren damit bisher aber nur schwer detektierbar.
20.09.2022
Festkörperphysik | Quantenphysik
Neue Quantenmaterialien am Computer entworfen
Eine neues Designprinzip kann nun die Eigenschaften von bisher kaum erforschbaren Quantenmaterialien vorhersagen.
19.09.2022
Sterne
Stern-Kindheit prägt stellare Entwicklung
In klassischen Modellen zur Sternentwicklung wurde bis heute der frühen Evolution der Sterne wenig Bedeutung zugemessen.