Kleiner Löwe

Sternbild
Kleiner Löwe
Legende
Leo Minor constellation map.png
Karte des Sternbilds Kleiner Löwe
Lateinischer Name Leo Minor
Lateinischer Genitiv Leonis Minoris
Kürzel LMi
Rektaszension 922359h 22m 35s bis 11065111h 06m 51s
Deklination 2225015+22° 50′ 15″ bis 2412554+41° 25′ 54″
Fläche 232 deg²
Rang 64
Voll­stän­dig sicht­bar 90° Nord bis 49° Süd
Beob­achtungs­zeit für Mittel­europa Frühjahr
Anzahl der Sterne heller als 3 mag 0
Hellster Stern (Größe) 46 Leonis Minoris (+3,83)
Meteorströme

Leo-Minoriden

Nachbarsternbilder
(von Norden im
Uhrzeigersinn)
Quellen IAU,

Der Kleine Löwe (lateinisch / fachsprachlich Leo Minor) ist ein Sternbild des Nordhimmels.

Beschreibung

Das Sternbild Kleiner Löwe, wie es mit dem bloßen Auge gesehen werden kann

Der Kleine Löwe ist ein unscheinbares Sternbild des nördlichen Fixsternhimmels. Er setzt sich (je nach Sternkarte) aus zwei oder drei Sternen zusammen. Nur einer ist heller als die 4. Größenklasse.

Man findet das Sternbild nördlich des markanten „großen“ Löwen (Leo).

Geschichte

Das Sternbild wurde erst 1687 von dem Danziger Astronomen Johannes Hevelius eingeführt. Nur der zweithellste Stern, β Leonis Minoris, wurde mit einem griechischen Buchstaben bezeichnet.

Himmelsobjekte

Sterne

B F Namen o. andere Bezeichnungen Größe Lj Spektralklasse
46 Praecipua 3,83m 98 K0 III
β 31 4,20m 200 G9 III
21 4,49m
10 4,54m
37 4,68m
30 4,72m
15 5,08m
41 5,08m
13 5,11m
42 5,36m
8 5,39m
11 5,40m
23 5,49m
40 5,51m
28 5,52m
34 5,57m
43 5,73m
32 5,79m
38 5,84m
7 5,87m
27 5,89m
15 5,92m

Der hellste Stern im Kleinen Löwen trägt die Flamsteed-Bezeichnung 46 Leonis Minoris. Es handelt sich um einen 98 Lichtjahre entfernten Stern der Spektralklasse K0 III. Er wird mitunter auch als Praecipua, lateinisch „Vorsteher“, bezeichnet.

β Leonis Minoris ist ein 200 Lichtjahre entfernter, gelblich leuchtender Stern der Spektralklasse G9 III.

Veränderliche Sterne

Stern Größe Periode Typ
R 6,3 bis 13,2m 372 Tage Mira-Typ

R Leonis Minoris ist ein veränderlicher Stern vom Typ Mira, dessen Helligkeit sich über einen Zeitraum von 372 Tagen stark ändert. Im Maximum kann er mit einem Prismenfernglas leicht gesehen werden. Während des Minimums sinkt die Helligkeit bis auf die 13. Größenklasse ab, so dass man zur Beobachtung ein mittleres Teleskop benötigt.

Messier- und NGC-Objekte

Messier (M) NGC sonstige Größe Typ Name
3003 11,7m Galaxie
3344 9,9m Galaxie

Im Kleinen Löwen befinden sich die Galaxien NGC 3003 und NGC 3344.

Siehe auch

Weblinks

Commons: Sternbild Kleiner Löwe – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Die News der letzten Tage

01.12.2022
Teilchenphysik | Quantenoptik
Elementarteilchen in einem System, das ausschließlich auf Licht basiert
Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche.
30.11.2022
Schwarze Löcher | Teleskope
Tidal Disruption Event: Schwarzes Loch, das einen Stern verschluckt
Zu Beginn dieses Jahres wurde VLT der Europäischen Südsternwarte (ESO) alarmiert, nachdem ein Durchmusterungsteleskop eine ungewöhnliche Quelle sichtbaren Lichts entdeckt hatte.
30.11.2022
Kometen und Asteroiden | Satelliten und Sonden
Kleine Asteroiden sind wohl jung
Das vor zwei Jahren durchgeführte Einschlagsexperiment der japanischen Hayabusa2-Mission auf dem Asteroiden Ryugu hat einen unerwartet grossen Krater erzeugt.
28.11.2022
Elektrodynamik | Festkörperphysik
Wie man Materialien durchschießt, ohne etwas kaputt zu machen
Wenn man geladene Teilchen durch ultradünne Materialschichten schießt, entstehen manchmal spektakuläre Mikro-Explosionen, manchmal bleibt das Material fast unversehrt.
25.11.2022
Sonnensysteme | Astrophysik
Im dynamischen Netz der Sonnenkorona
In der mittleren Korona der Sonne entdeckt ein Forscherteam netzartige, dynamische Plasmastrukturen – und einen wichtigen Hinweis auf den Antrieb des Sonnenwindes.
25.11.2022
Exoplaneten | Astrophysik
Rätselraten um einen jungen Exo-Gasriesen
Eine Foschergruppe hat einen Super-Jupiter um den sonnenähnlichen Stern HD 114082 entdeckt, der mit einem Alter von 15 Millionen Jahren der jüngste Exoplanet seiner Art ist.
24.11.2022
Teilchenphysik | Festkörperphysik | Quantenphysik
Spin-Korrelation zwischen gepaarten Elektronen nachgewiesen
Physiker haben erstmals experimentell belegt, dass es eine negative Korrelation gibt zwischen den beiden Spins eines verschränkten Elektronenpaares aus einem Supraleiter.
23.11.2022
Festkörperphysik | Quantenoptik
Lichtstrahlen beim Erlöschen zusehen
Ein Forschungsteam konnte erstmals messen, wie das Licht eines Leuchtzentrums in einem Nanodraht nach dessen Anregung durch einen Röntgenpuls abklingt.