Alan Luther

Alan Harold Luther ist ein US-amerikanischer theoretischer Festkörperphysiker.

Luther studierte Elektrotechnik am Massachusetts Institute of Technology (Bachelor 1962, Master 1963) und promovierte 1967 in Physik an der University of Maryland. Als Post-Doc war er an der TU München und ab 1969 am Brookhaven National Laboratory. Ab 1971 war er Assistant Professor und ab 1973 Associate Professor an der Harvard University. Ab 1973 war er an der Nordita in Kopenhagen, wo er 1976 Professor wurde und heute emeritiert ist.

1974 fand er mit Victor Emery exakte Lösungen für eindimensionale Elektronengas Modelle (Luther-Emery-Flüssigkeiten). Er beschäftigte sich auch mit konformen Feldtheorien, dem verallgemeinerten Bethe Ansatz, Spin-Ketten und zweidimensionalen Modellen der statistischen Mechanik, stark korrelierten Elektronensystemen in zwei Dimensionen, Hochtemperatursupraleitung.

1975 wurde er Forschungsstipendiat der Alfred P. Sloan Foundation (Sloan Research Fellow). Er erhielt 2001 mit Emery den Oliver E. Buckley Condensed Matter Prize für fundamentale Beiträge zur Theorie wechselwirkender Elektronen in einer Dimension.

Schriften

  • Luther, Emery Backward Scattering in the one dimensional electron gas, Physical Review Letters Bd. 33, 1974, S. 589
  • Luther, Emery New mechanism for a phonon anomaly and lattice distortion in quasi one-dimensional conductors, Phys. Rev. Lett. 37, 1976, S. 107–110

Weblinks

Die News der letzten Tage

25.09.2022
Kometen_und_Asteroiden | Sonnensysteme
Untersucht: Bodenproben des Asteroiden Ryugu
Ein internationales Forschungsteam hat Bodenproben untersucht, die die japanische Raumsonde Hayabusa-2 auf dem Asteroiden Ryugu einsammelte.
22.09.2022
Milchstraße | Schwarze Löcher
Eine heiße Gasblase, die um das schwarze Loch der Milchstraße schwirrt
Mit Hilfe des Atacama Large Millimeter/Submillimeter Array (ALMA) haben Astronomen Anzeichen für einen „heißen Fleck“ entdeckt, der Sagittarius A*, das schwarze Loch im Zentrum unserer Galaxie, umkreist.
22.09.2022
Festkörperphysik | Quantenphysik | Teilchenphysik
Kernstück für einen skalierbaren Quantencomputer
Millionen von Quantenbits sind nötig, damit Quantencomputer sich in der Praxis als nützlich erweisen, die sogenannte Skalierbarkeit gilt als eine der größten Herausforderungen bei der Entwicklung.
22.09.2022
Optik | Quantenoptik
Zwischen Erfurt und Jena: Erstmals erfolgreich Quantenschlüssel via Glasfaser ausgetauscht
Das ist ein Meilenstein für die Erforschung der hochsicheren Quantenkommunikation in Thüringen und Deutschland.
22.09.2022
Festkörperphysik | Thermodynamik
Molekülschwingungen schärfer denn je messbar!
Mit Rastertunnelmikroskopen lassen sich zwar einzelne Moleküle abbilden, ihre Schwingungen waren damit bisher aber nur schwer detektierbar.
20.09.2022
Festkörperphysik | Quantenphysik
Neue Quantenmaterialien am Computer entworfen
Eine neues Designprinzip kann nun die Eigenschaften von bisher kaum erforschbaren Quantenmaterialien vorhersagen.
19.09.2022
Sterne
Stern-Kindheit prägt stellare Entwicklung
In klassischen Modellen zur Sternentwicklung wurde bis heute der frühen Evolution der Sterne wenig Bedeutung zugemessen.