(6886) Grote

Asteroid
(6886) Grote
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Epoche: 4. September 2017 (JD 2.458.000,5)

Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Asteroidenfamilie Innes-Familie
Große Halbachse 2,5668 AE
Exzentrizität 0,1577
Perihel – Aphel 2,1619 AE – 2,9718 AE
Neigung der Bahnebene 9,1425°
Länge des aufsteigenden Knotens 97,8565°
Argument der Periapsis 358,4602°
Siderische Umlaufzeit 4,11 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 18,59 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 8,444 (± 0,104) km
Albedo 0,347 (± 0,043)
Rotationsperiode 5,755 h
Absolute Helligkeit 12,5 mag
Geschichte
Entdecker Liisi Oterma
Datum der Entdeckung 11. Februar 1942 Fehler im Ausdruck: Unerkanntes Wort „strong“
Andere Bezeichnung 1942 CG, 1982 YH5, 1990 XO
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

(6886) Grote ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 11. Februar 1942 von der finnischen Astronomin Liisi Oterma am Iso-Heikkilä-Observatorium (IAU-Code 062) der Universität Turku entdeckt wurde.

Der Himmelskörper gehört zur Innes-Familie, einer nach (1658) Innes benannten Asteroidenfamilie.[1]

Der Name des Asteroiden wurde am 24. Dezember 1964 zu Ehren des US-amerikanischen Radioastronomen Grote Reber (1911–2002) gewählt, einem der Pioniere seines Spezialgebietes.

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Die Familienzugehörigkeit von (6886) Grote in der Datenbank AstDyS-2 (englisch)

Weblinks