0
Newsletter per E-Mail erhalten

Astronomie und Kosmologie - cosmos-indirekt.de

Letzte Meldung:    Magnetfelder in einer Entfernung von fünf Milliarden Lichtjahren entdeckt   Magnetfelder spielen eine wichtige Rolle bei der Erforschung der Physik des interstellaren Mediums. Es ist sehr schwierig, Magnetfelder in großen Entfernungen im frühen Universum nachzuweisen. Einem Forscherteam unter der Leitung von Sui Ann Mao vom MPIfR Bonn ist es gelungen, das Magnetfeld in einer weit entfernten Galaxie zu vermessen. Die Rotverschiebung von 0,439 entspricht einer Distanz von 4,6 Milliarden Lichtjahren. Diese Galaxie wirkt als Gravitationslinse im System CLASS B1152+199 und ist die momentan entfernteste Galaxie, in der ein zusammenhängendes Magnetfeld beobachtet wurde. Die Messungen ermöglichen neue Einsichten in Ursprung und Entwicklung von Magnetfeldern im Universum.

Astronomie und Kosmologie

Die rasante Entwicklung von Wissenschaft und Technik zu verfolgen, hat nach wie vor etwas Aufregendes und Faszinierendes für den, der sich von der Durchsetzungskraft des menschlichen Geistes und vom anhaltenden Erfolg wissenschaftlichen Denkens gefangennehmen läßt.

— Isaac Asimov

Gibt es viele Welten, oder gibt es deren nur eine einzige? Dies ist eine der edelsten und erhabensten Fragen beim Studium der Natur.

— Albertus Magnus (13. Jahrhundert)

Die Frage von Albertus Magnus läßt sich heute sicher beantworten, denn Astronomen haben inzwischen hunderte andere Welten entdeckt. Allerdings sind diese Welten sehr exotisch: kaum einer der entdeckten Planeten passt in das Bild, das sich Astronomen vorher gemacht haben.

Ist unser Sonnensystem vielleicht doch einzigartig und das Leben auf einem der darin kreisenden Planeten nur ein außergewöhnlicher Zufall?

Oder gibt es schon vor unserer galaktischen Haustür eine zweite Erde? Und wie häufig sind außerirdische Intelligenzen? Viele Wissenschaftler sind der Meinung, dass diese, wenn überhaupt, sehr dünn gesät sind - möglicherweise ist die Menschheit die einzige fortgeschrittene Zivilisation in der Milchstraße. Aber: es gibt ja noch Milliarden anderer Galaxien neben unserer Milchstraße.

Neues aus der Forschung:

Magnetfelder in einer Entfernung von fünf Milliarden Lichtjahren entdeckt

Meldung vom 28.08.2017 17:46
Magnetfelder spielen eine wichtige Rolle bei der Erforschung der Physik des interstellaren Mediums. ... weiterlesen

Turbulente Bewegungen in der Atmosphäre eines fernen Sterns

Meldung vom 28.08.2017 17:40
Zum ersten Mal ist es einem Forscherteam gelungen, die turbulenten Bewegungen in der Atmosphäre ein ... weiterlesen

Im Neptun regnet es Diamanten: Forscherteam enthüllt Innenleben kosmischer Eisgiganten

Meldung vom 22.08.2017 13:37
Wissenschaftler des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) konnten mit Kollegen aus Deutschlan ... weiterlesen

Erster Nachweis relativistischer Effekte bei Sternen um galaktisches Zentrum

Meldung vom 17.08.2017 14:28
Eine Neuauswertung von Daten vom Very Large Telescope der ESO durch Wissenschaftler von der Universi ... weiterlesen

Neue Theorie zur Entstehung Dunkler Materie vorgestellt

Meldung vom 17.08.2017 14:15
Theoretische Physiker der Johannes Gutenberg-Universität Mainz präsentieren Alternative zum WIMP-P ... weiterlesen

Mögliche Erklärung für die Dominanz der Materie über Antimaterie im Universum

Meldung vom 17.08.2017 14:10
Neutrinos und Antineutrinos – auch Geisterteilchen genannt, weil sie schwierig nachzuweisen sind ... weiterlesen